Aktuelles

Was man einem Hund niemals füttern sollte

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Artikel der Vetmeduni Vienna:

Das Süßungsmittel Xylit oder auch Birkenzucker (E 967) wird seit einigen Jahren vermehrt in europäischen Haushalten...

 

Was man einem Hund niemals füttern sollte

Das Süßungsmittel Xylit oder auch Birkenzucker (E 967) wird seit einigen Jahren vermehrt in europäischen Haushalten verwendet. „Dieser Zuckerersatz ist für Hunde giftiger als Schokolade oder Trauben. Vielen Hundehalterinnen und Hundehaltern ist das nicht bewusst“, so Professorin Christine Iben vom Institut für Tierernährung und Funktionelle Pflanzenstoffe der Vetmeduni Vienna. Nachzulesen in dem von ihrer Kollegin Stefanie Handl und ihr in der Wiener Tierärztlichen Monatsschrift (WTM) publizierten Artikel „Für Kleintiere giftige Nahrungsmittel“: Neben Xylit sind Kaffee, Tee, Kakao, Zwiebel, Knoblauch, Weintrauben, Rosinen, Avocado, Macadamia-Nüsse und Hopfen für Hunde unverträglich. www.vetmeduni.ac.at/tierernaehrung 

Hammerschmid/Vetmeduni Vienna

©2018 Tierklinik Steyr | Webagentur EDBS